Zwaansshoek

Zwei temporäre Pumpenanlagen und Rechengutreiniger.

Was am Samstagmorgen mit einem Telefonat von GW-Leidingstechniek begann, führte zu einem frühen Sonntagmorgen, an dem wir mit 4 Anhängern Material, einem Teleskopkran und 3 Mechanikern bei RWZI (Kläranlage) Zwaanshoek standen.

GW-Leidingtechniek hat im Auftrag von Hooghemraadschap von Rijnland einen Katastrophenvertrag abgeschlossen.

Bei dieser Katastrophe erkannte GWL schnell, dass der Einsatz einer temporären Pumpanlage (TPI) erforderlich war, und deshalb gingen wir als ständiger Partner direkt zur Kläranlage in Zwaanshoek. Bei der Ankunft stellte sich heraus, dass ein Rohr auf dem Gelände der Kläranlage zu lecken angefangen hatte. In dem Rohr herrschte Überdruck, der das gesamte Gelände der Kläranlage überflutete. Vor Ort wurden die Möglichkeiten zur Bereitstellung eines TPI geprüft. In Zwolle wurde sofort mit der Vorbereitung und Verladung der benötigten Materialien begonnen. Innerhalb weniger Tage wurde der TPI aufgebaut, der später um eine mobile Gitterreinigungsanlage und ein zweites Pumpenset zum Zurückpumpen von Primärschlamm erweitert wurde.

Die gesamte Installation zeichnete sich aus durch:

  • Eine stufenlos einstellbare Pumpenanlage für den Zulauf mit einer Leistung von 6500 m3 / h
  • Zwei temporäre Mobile Feinrechen Anlagen mit einer maximalen Gesamtkapazität von ca. 7000 m3 / Stunde
  • Eine stufenlos einstellbare Pumpenanlage für den Rücklaufschlamm mit einer Leistung von 3200 m3 / h
  • Gemeinsame Entlastung gleichmäßig in der Verteilungsanlage.
  • 1x Notfallwehr direkt in die BLT

 

IG/2019

Dienstleistungen
Mietung
Art des Projects
Abwasser
Fachgebiet
Regierung
Auftraggeber
GW Leidingtechniek
Jahr
2018
Land
Niederlande
Lage
Zwaanshoek

Teilen mittels:

Aktuelle Nachrichten

Aufstieg auf die nächste Ebene

14 August 2020

Aufstieg auf die nächste Ebene
Und es geht schnell.